TAP Air Portugal

TAP Air Portugal baut die Präsenz auf dem deutschen Markt aus




Der Winterflugplan 2017/18 bringt zusätzliche Verbindungen von Düsseldorf, Hamburg und Berlin 

 

 Portugals Hauptstadt Lissabon rückt wieder ein Stück näher an Deutschland heran: Mit dem Winterflugplan 2017/18, der vom 29. Oktober 2017 bis zum 31. März 2018 gilt, erhöht TAP Air Portugal die Zahl der Flüge von und nach Deutschland. 

Neu ist eine weitere tägliche Verbindung zwischen Düsseldorf und Lissabon, mit der Reisende problemlos den Anschluss an die Langstreckenflüge der Airline nach Nord- und Südamerika sowie Afrika erreichen können. 

Auch die Zahl der Flüge nach Hamburg und Berlin erhöht sich im Vergleich zum vergangenen Winter um jeweils vier. Das entspricht der Frequenz, die es auch in diesem Sommer gab. Gegenwärtig fliegt TAP Air Portugal ab Berlin täglich nach Lissabon und bietet jeweils am Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag eine zusätzliche Verbindung an. Ab Hamburg wird die tägliche Verbindung jeweils dienstags, donnerstags, samstags und sonntags durch einen zweiten Flug ergänzt. All diese Verbindungen werden auch im kommenden Winter angeboten. 

In Hamburg konnte TAP Air Portugal am 15. September 2017 zudem ein kleines Jubiläum feiern: Genau 10 Jahre zuvor hatte TAP Air Portugal nach einer längeren Unterbrechung den regelmäßigen Flugbetrieb von Hamburg nach Lissabon wieder aufgenommen. 

Im vergangenen Jahr hat TAP Air Portugal insgesamt 930.000 Passagiere von oder nach Deutschland geflogen. In den kommenden Monaten rechnet das Unternehmen mit einem Wachstum um fast 30 Prozent auf etwa 1,2 Millionen Fluggäste pro Jahr. 


Weitere Informationen finden Sie unter http://www.tap-presse.de 



Pressemitteilung downloaden (pdf)